• Sicherungsklausel im Bauvertrag und Rechtsfolgen bei Kalkulationsirrtum

    Sehr geehrte Damen und Herren, in jüngster Zeit gab es durch 2 Entscheidungen des Bundesgerichtshofes grundlegend zu beachtende Neuerungen zur Vertragsgestaltung. Nachstehend wollen wir Sie zum Einen über die mögliche Unwirksamkeit von Sicherungsklauseln in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und zum Anderen über die Möglichkeit einer Zurückweisung der Ausführung eines vom Unternehmer fehlkalkulierten Angebotes an Ausschreibungen der öffentlichen Hand informieren...


  • Am 01. Januar 2015 kommt der gesetzliche Mindestlohn

    Sehr geehrte Damen und Herren, am 11. August 2014 ist das Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns (Mindestlohngesetz –MiLoG) in Kraft getreten. Mit diesem Gesetz wird in Deutschland ab dem 01. Januar 2015 ein branchenunabhängiger und unabdingbarer Mindestlohn von 8,50 € Brutto je Zeitstunde für die Arbeitnehmer festgelegt. Nachstehend informieren wir über die Regelungsinhalte des MiLoG und Folgen sowie Risiken für die Personalarbeit....


  • Neues zur Überstundenproblematik

    Sehr geehrte Damen und Herren, wie gewohnt, informiere ich Sie über die aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht. Die vorstehend aufgeführte Entscheidung wirkt sich auf die arbeitgeberseitige Dokumentation von Überstunden durch den Arbeitnehmer aus. Gegenstand des Verfahrens war eine Klage auf Überstundenvergütung eines Kraftfahrers für den Zeitraum des 1-Jahr bestehenden Arbeitsverhältnisses...


  • Per 01.08.2014 Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr verabschiedet

    Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem am 28.07.2014 in Kraft getretenen Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr, will die Bundesregierung erreichen, dass private Unternehmen und staatliche Auftraggeber ihre Rechnungen schneller, möglichst pünktlich bezahlen...